Bildung in Inndentität

Die Herdentier-Identitätsbildung kommt folgender maßen zustande: das Herdentier befindet sich im emotionalen Mangel und möchte diesem bequem durch das Außen, durch andere Herdentiere kompensieren. Es ist die emotionale Grundform des Dauerkonsums, der sich in unserer Überbedürftigkeitsindustrie spiegelt. Die Absicht ist also die Mangelkompensation. Mit unseren Absichten gehen wir in Resonanz, so also hier mit der Mangelkompensation.

Weiterlesen