Trio 3D – Dörsam, Dörsam, Dörsam – 07. Dezember 2018

Herzlich hereinspaziert in die mindestens dreidimensionale Musikwelt der Dörsam-Brüder. So viele Melodien gewebt in unser neuartiges Klangerlebnis. Das Fagott übernimmt nun gebogen im weißen Ring den wärmenden Bass. Geleitet in leichtem Zupfen und wiegenden Tönen, synkopisch kreisende Sequenzen in freudigem Potpourri Edward Griegs. Rotes Leuchten in unserem glücklichen Andachtsjodler. Krarftvolle E-Gitarre in freudigem Innern unseres Säbeltanzes an offenem Fenster bei der pentatonischen Laterne. Gefolgt von tagelangen Lichteffekten.
O Susanna, fingerinnensaitenstreichelnd unser wesentliches Wolkengespräch. Das Klarinettenrohr mit feuchten Lippen ist augenblicklich die richtige Entscheidung. Im Halten unserer getragenen Töne und der Belanglosigkeit, wann alles erfunden wurde, was wir da blasen.
pop it on the obladi in unserem purpunen Hummelflug mit smoke on the Weißschorle. „Franz-Jürgen, gib alles“ in der Freundschaft unserer Liebenswürdequalität…

Lieben Dank an Adax, Franz-Jürgen, Matthias und Leo für eure Begleitung…

Ein Gedanke zu „Trio 3D – Dörsam, Dörsam, Dörsam – 07. Dezember 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.