Wem nutzt es?

Schon in der Grundschule erzählte die Lehrerin, dass die Kriege der Zukunft nicht mehr um Ländergrenzen (mit oder ohne Bodenschätze) geführt, sondern dass die Menschen gegen Viren kämpfen werden. Staunend hörte ich das und stellte mir science fiction-Szenarien mit kugeligen Saugnapfmonstern vor, die in Raumschiffen auf der Erde landen.

Weiterlesen

Minus mal Minus ist Plus

Das Wesen der Krise ist die Intensitätssteigerung und Dichte dessen, was immer schon da ist. Eine Art Katapult aus dem Herdentierhamsterrad. Deine wesentliche Chance in der Entdeckung der Kontinuität des Chaos. Denn nie ist etwas so, wie es war. Kein Augenblick ist wie der andere. Hier allerdings mit mehr Umdrehungen pro Minute.
Wissen wir doch längst, dass alles relativ ist. Schaffen wir sonst lediglich Bezugsgrößenkonstukte der Orientierung, mehr nicht. Die fallen in der Krise dann fast raus. Mehr nicht. In der Verdichtung:

Weiterlesen

Wesentlicher Bezug

“Freiheit ist die Möglichkeit, aus sich selbst heraus zu wählen, was (du) denk(s)t, was (du) tu(s)t, was (du) lieb(s)t, wohin (du) geh(s)t, wie (du dich) verhält(s)t (…).
Notwendigkeit heißt, dass man nicht wählen kann. Sie ist das, was uns aufgezwungen wird und uns einschränkt. Der Notwendigkeit muss man sich fügen.“
(Kinderbuch: Was, wenn es nur so aussieht, als wäre ich da?)

Weiterlesen