Fantastische Frauen – 15. Juni 2020

Herzlich hereinspaziert in das Herz der fantastischen Frauen. Er „(…) konzentriert sich dabei auf Künstlerinnen, die direkt mit der surrealistischen Bewegung verbunden (sind)“
„Was die Künstlerinnen (…) vor allem unterscheidet, ist die Umkehr der Perspektive.“
„Die Solarisation ist ein fotografisches Verfahren, bei dem das entwickelte Negativ vor dem Fixieren erneut beleuchtet wird. Durch dieses (…) Verfahren (wird) die ursprüngliche Farbigkeit des Motivs (…) umgekehrt.“

Weiterlesen

Kommodenwaran

Ein weiteres Herdentierseelenmarketingprinzip ist das Befördern des Grundloswertens. Etwa wie eine Unterwäschekommode ohne Boden. Viele Schubladen, die zwar womöglich nett aussehen, allerdings nichts halten. Befördert durch das Pseudo-Expert*innentum der Herde. Bitte bewerten Sie diesen Stuhl, bitte bewerten Sie dieses Salatblatt, bitte bewerten sie.

Weiterlesen

Norminativ

Ein weiteres Herdentierseelenmarketingprinzip ist die emotionale Normverschiebung.
Zunächst wird der kleinste gemeinsame Nenner, die Angst, installiert. Dies schafft bekanntermaßen Abhängigkeiten und Gefügigkeit. Die Frage nach dem „woher“ kommt legitimerweise im Zuge der Bedürftigkeit der Angstdeckelung (Herdentierstrategie) auf. 

Weiterlesen

Maskenball

Bestimmt liegt es im Wesen einer Krise, dass nicht alle Entwicklungen vorhersehbar sind – auch wenn das der Herde gerne so suggeriert wird.
Allerdings ist es ein mehr als kurioses Phänomen, dass nun ein Herdentier-Maskenball veranstaltet wird. Und das auf Empfehlung.
Da mögen die Ansichten konstruktiv auseinander gehen, wie mit einem Grippevirus der Mortalitätsrate von 0,37% gesundheitsfördernd umzugehen ist.
Doch wem nutzt ein fast Zwangsmaskenball?

Weiterlesen